MitSprache Pfalz: Sprachmittlung im Alltag – eine Qualifizierung mit Zukunft

Kurzbeschreibung:

Das Projekt MitSprache Pfalz besteht aus zwei Qualifizierungen. Der kultursensible Unterricht in der Erwachsenenbildung sensibilisiert die TeilnehmerInnen auf die Herausforderungen kulturell vielfältiger Lerngruppen einzugehen. Basierend auf dem Konzept „Sprachmittler-/in (IHK)“ werden SprachmittlerInnen ausgebildet, die Zugewanderte bei Behördengängen, Arztbesuchen, etc. unterstützen, bei denen kein vereidigter Übersetzer notwendig ist.

Zielgruppe & Teilnahmevoraussetzungen:

Zielgruppe sind Personen über 18 Jahren, die später im kultursensiblen Unterricht in der Erwachsenenbildung oder im Rahmen der „Qualifizierung zur Sprachmittlerin / zum Sprachmittler“ als Sprachpatin oder Sprachpate tätig werden möchten. Die Qualifizierung steht auch Lehrkräften aus anderen Bereichen der Erwachsenenbildung offen.

Inhalt:

Die erstgenannte Qualifizierung richtet sich an Personen, die später im kultursensiblen Unterricht in der Erwachsenenbildung oder im Rahmen der „Qualifizierung zur Sprachmittlerin /zum Sprachmittler“ als Sprachpatin oder Sprachpate tätig werden möchten. Richtziel der erstgenannten Qualifizierung ist die Befähigung zum kultursensiblen Unterrichten kulturell vielfältiger Lerngruppen. Der Kurs ist modular aufgebaut (8 Module) und umfasst 36 Unterrichtseinheiten (UE) à 45 Minuten. Dauer: max. 2 Monate; 1-2 Abende à 3-4 UE pro Woche, voraussichtlicher Beginn KW 28.

Die zweitgenannte Qualifizierung richtet sich an mehrsprachige Personen, die neben Deutsch eine wenig gängige, jedoch stark nachgefragte Sprache sprechen. Richtziel des zweitgenannten Kurses ist die Befähigung zur professionellen Tätigkeit als Sprachmittlerin / Sprachmittler. Der Kurs ist ebenfalls modular aufgebaut (8 Module) und umfasst 180 Unterrichtseinheiten (UE) à 45 Minuten. Dauer: 6 Monate, 2-3 Abende à 3-4 UE pro Woche, voraussichtlicher Beginn KW 35.

Die Qualifizierungen sind modular aufgebaut und voneinander unabhängig.

Das Projekt wird im Rahmen des ESF+ Förderansatzes „Sprachmittlung im Alltag – eine Qualifizierung mit Zukunft“ an unserem Standort Germersheim durchgeführt:
Projektlaufzeit: 01.07.2022 – 31.12.2023 / An Fronte Diez 2, 76726 Germersheim

Förderung:

Das Projekt MitSprache – Pfalz wird gefördert durch das Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration aus Landesmitteln und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds Plus (ESF+).

ESF-Webseite der Europäischen Kommission: http://ec.europa.eu/esf/ Webseite des Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration des Landes Rheinland-Pfalz: https://mffki.rlp.de

Flyer Sprachmittler*in
Flyer Kultursensibler Unterricht

Dauer / Umfang:

01.07.2022 – 31.12.2023


Unterrichtsform:

Präsenz
Online

Starttermin:

01.07.2022

Kontakt
Antonia Plötz-Bernhardt
Landau
Unsere Öffnungszeiten
Montag: 07:45 – 16:00 Uhr
Dienstag: 07:45 – 16:00 Uhr
Mittwoch: 07:45 – 13:00 Uhr
Donnerstag: 07:45 – 17:00 Uhr
Freitag: 07:45 – 13:00 Uhr

ProfeS setzt Erwachsenenbildung mit Angeboten in Germersheim und Landau um. Wir kümmern uns um Ihre Aus- und Weiterbildung, Wiedereingliederung, Umschulung, Coaching und die Durchführung von Sprachkursen zur gesellschaftlichen und beruflichen Integration sowie Firmenschulungen und Seminarraumvermietung.

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google
Skip to content